Aktuelle Filme

Anders Essen - ein Experiment

Die KEM Millstätter See, die KLAR! Nockregion und das Klimabündnis Kärnten laden in Kooperation mit BIO Austria, wieder zu einer interessanten Veranstaltung ins Millino. Diesmal dreht sich alles um klimagerechte Ernährung. Erzeugung, Anbau, Transportwege, Verpackungsformen, oder auch übermäßiger Konsum tragen maßgeblich zu den Treibhausgasemissionen bei und spielen somit eine zentrale Rolle im Klimaschutz. Doch auch in der Klimawandelanpassung ist Ernährung ein Kernthema, da die Landwirtschaft die Auswirkungen des Klimawandels besonders zu spüren bekommt.
Alternative Anbauformen und neue Sorten müssen hier in Betracht gezogen werden, um die Ernährungssicherheit der Bevölkerung und nachfolgender Generationen zu garantieren.
Aus diesem Anlass wird am 19.11.2021 der Film „Anders Essen: Das Experiment“
gezeigt. Für diese Sondervorstellung mit anschließender Diskussion u.a. mit Benedikt Härlin ist der Eintritt frei.

Paolo Conte – Via con me

Seit Jahrzehnten gehört der italienische
Liedermacher Paolo Conte zu einem der
erfolgreichsten und innovativsten Musiker
weltweit. Bevor er seine eigene Bühnenkarriere startete, arbeitete er zunächst als
Anwalt & Notar. Er komponierte und arrangierte ab Mitte der 1960er Jahre weltberühmte Songs für Musiker wie Adriano
Celentano („Azurro“) Sein Durchbruch als
Sänger gelang ihm 1979 mit dem Album
„un gelato al limone“, mit Liedern, die
schon bald zu Jazz-Klassikern wurden.
Contes Titel zeichnen sich durch eine
einzigartige Melange aus Chanson, Jazz
& Tango aus. In ausgefeilten Texten erzählt
der große Cantautore Geschichten von
Menschen und Städten, von der Melancholie des Lebens und der Liebe. Giorgio
Verdelli gelingen intime Interviews mit
dem medienscheuen Künstler, angereichert durch umfangreiches Konzertmaterial und Interviews mit berühmten Weggefährten.

Ich bin dein Mensch

Tom ist ein echter Traumtyp: er hat
exzellente Manieren, keine Scheu vor
Komplimenten und immer gute Laune.
Tom ist ein sogenannter Partnerschaftsroboter, der ganz auf die Bedürfnisse der
smarten, kühlen Anthropologin Alma
ausgerichtet ist. Sie wiederum soll als
Expertin über die Zulassung solcher
Gefährten in Deutschland entscheiden
und testet ihn auf Herz und Algorithmen.
Maria Schraders Sci-Fi-Lovestory ist die
klügste und bittersüßeste Zustandsanalyse über die Liebe seit Langem. Sind
Gefühle programmierbar? Wieviel Eigenleben steckt in Maschinen? Was macht
einen Menschen aus? Kann kalkuliertes
Glück nicht ebenfalls Glück sein?

Der Rausch - Druk

Einst war Martin Lehrer aus Leidenschaft.
Heute fehlt ihm der Enthusiasmus, was
seine Schüler langweilt. Auch in seiner Ehe
ist die Luft raus. Seinen drei Kollegen geht
es nicht viel besser. Ermutigt durch die
Promille-Theorie eines norwegischen
Philosophen, stürzen sich die vier in ein
Experiment: Sie wollen ihren Blutalkoholwert im Alltag konstant bei 0,5 Promille
halten. Das geht anfangs gut. Martin hat
wieder Spaß am Unterrichten und die
Beziehung zu seiner Frau flammt wieder
auf. Doch die negativen Auswirkungen
lassen nicht lange auf sich warten…
Mads Mikkelsen spielt die Verzweiflung
seiner Figur mit herzerweichender Intensität in einer rasanten, bitter- komischen
Darstellung der Auswirkung von gesellschaftlichem Dauerrausch.
Eine facettenreiche Geschichte, die gleichzeitig unterhält und zum Nachdenken
anregt. Oscar 2021, Europ. Filmpreis 2020

Parfum des Lebens - Les Parfums

Der Chauffeur Guillaume kämpft nach der Scheidung um das Besuchsrecht für seine Tochter und sein Chef droht ihm mit dem Rauswurf. Dazu hat er noch eine anstrengende Kundin: Anne Walberg. Als ehemalige Star – Parfumeurin ist sie nun Geruchsberaterin. Für Guillaume ist sie kalt und rätselhaft und die Jobs, zu denen er sie fährt, sind merkwürdig. Da erleidet Anne, die immer wieder den Geruchssinn verliert, einen Rückfall, was Guillaumes Leben verändert…
Eine wunderschöne Liebesgeschichte mit zwei großartigen Hauptdarstellern, voller Witz und Charme

Auf alles, was uns glücklich macht – Gli anni più belli

Als Kinder waren Giulio, Gemma, Paolo
und Riccarda unzertrennlich. Doch im
Laufe ihres Erwachsenenlebens trennen sich ihre Lebenswege immer wieder, bis das Schicksal sie auf magische Art und Weise wieder zusammenführt. Der Film geht der Frage nach, was uns Menschen wirklich ausmacht, wohin uns unser Weg führt und welche Werte wir unseren Kindern weitergeben. Auf dieser Suche begleitet der Film die Freunde durch 40 Jahre. Gabriele Muccino erzählt von
Freundschaft, Liebe Hoffnung, Schuld,
Sehnsucht und der Suche nach dem
eigenen Lebensweg in einem liebenswerten Filmepos mit hinreißendem Soundtrack. Großes italienisches Erzählkino!